Musikfest zum 125jährigen Jubiläum

Die Feierlichkeiten im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums gingen beim Musikzug Medebach am 23./24.09.2016 in die letzte Runde. (ein Bericht von Kerstin Neumann-Schnurbus)

Dass den über 50 Vollblutmusikern des Musikzuges ihr Jubiläum sehr am Herzen liegt, erkannten die Gäste am Freitag schon beim Betreten der liebevoll dekorierten Schützenhalle. Neben individuell angefertigten Schiefertafeln auf allen festlich eingedeckten Tischen fielen sofort die silbernen mit Helium gefüllten Folien-Luftballons in Musiknoten-Form über den Tischen ins Auge. So lag glänzende Musik buchstäblich in der Luft. Musikzug Medebach feiert sein 125-Jähriges

Schon beim ersten Stück der Gastgeber, dem fanfarenartigen und imposanten Königsmarsch von Richard Strauss, erahnte das Publikum, wie hochkarätig der Abend sein würde. Einst hatte Kaiser Wilhelm II. dem Komponisten dafür den königlich-preußischen Kronenorden verliehen, allerdings nur III. Klasse, dafür war die Darbietung der Medebacher Musiker auf jeden Fall erstklassig.

Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden des Musikzuges, Klaus Conzen, überzeugte auch der zweite Vortrag der Jubilare. Diesmal wurde der fünfteilige „21st-Century Breakdown“ von Green Day zu einem wahren Hörgenuss.

Dass sich der Musikzug auch keine Nachwuchssorgen machen muss, stellten das Aufbaustufenorchester unter der Leitung von Szabolcs Smid und das Jugendblasorchester unter der Leitung von Victor Wiens eindrucksvoll unter Beweis.

Auch die Gastvereine trugen neben ihren Gratulationen mit jeweils zwei vorgetragenen Stücken dazu bei, dass bei den beiden abwechslungsreichen Konzertabenden gekonnt der Brückenschlag zwischen Klassik, Film- und Rockmusik, Pop und symphonischer Blasmusik geschlagen wurde. Die Zuschauer feierten alle Musikzüge und Musikvereine mit langem Applaus.

Neben den Gratulanten der Vereine bedankte sich auch Bürgermeister Thomas Grosche bei „seinem“ Musikzug und gratulierte zu einem überaus gelungenen Jubiläumsfest.

Nach den Konzertvorträgen sorgte am Freitagabend der Musikverein Düdinghausen für Partystimmung und am Samstagabend ließ es die Partyband Streetkings so richtig krachen.

Ein besonderer Höhepunkt waren sicherlich auch die stimmgewaltigen Gemeinschaftsmärsche, die alle anwesenden Kapellen am Samstag auf dem Marktplatz erklingen ließen.

 

Hier geht es zur Bildergalerie