Begünstigte freuen sich über die Erlöse aus dem Wohltätigkeitskonzert

Nach dem Konzert des Heeresmusikkorps  konnte der Musikzug Medebach die Erlöse von insgesamt 3.000 € an die drei begünstigten Einrichtungen übergeben.

Zunächst freuten sich die Musiker, der Bürgerhilfe Medebach mit ihrem 1. Vorsitzenden Heinrich Nolte einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.000 € überreichen zu können. Die Bürgerhilfe hilft in Not geratenen Bürgern und Bedürftigen in verschiedenen Lebenslagen. Im Jahr 2015 gehörten unter anderem Umzugshilfe, Hilfe beim Winterdienst, Haushaltshilfe und Flüchtlingshilfe zu den vielfältigen Tätigkeiten des Vereins. Die Spende soll dazu beitragen, dass diese wichtigen Hilfeleistungen weiterhin angeboten werden können.

Anschließend konnten wir dem Kindergarten Hohoff einen Scheck in Höhe von 1.000 € übergeben. Beim Fototermin freuten sich neben der Leiterin Karin Rupprath und Hildegard Köster von der Leistenschen Stiftung auch viele Kinder des Kindergartens. Es ist geplant, von diesem Geld ein neues Spielgerät die Kinder der U3-Betreuung anzuschaffen.

 

Abschließend übergab der Musikzug Medebach dem Kindergarten Maris-Stella einen Scheck in Höhe von 1.000 €. Der Kindergarten möchten von diesem Geld neue Laufräder anschaffen.

Somit haben nun alle Begünstigten, die Bürgerhilfe Medebach, der Kindergarten Hohoff und der Kindergarten Maris-Stella, ihren anteiligen Erlös aus dem Wohltätigkeitskonzert erhalten.

Ein herzlicher Dank gilt noch einmal dem Heeresmusikkorps Kassel und allen Zuschauern, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben